Es gibt viele verschiedene Sagen über den Ursprung der Maine Coon Katzen. Die Sagen sind wahrscheinlich viel interessanter als die Wirklichkeit.

Der bekannteste Mythos ist, dass die Maine Coon Katzen von einer Verpaarung eines Waschbären mit einer Wilden Katze abstammen. Dieser Mythos wurde aufgeworfen aufgrund der Tatsache, dass Maine Coons sehr groß sind und einen buschigen gebogen Schwanz haben, der einem Waschbären sehr ähnlich ist. Zoologen bestreiten dies jedoch, da es genetisch unmöglich ist, dass sich zwei so unterschiedliche Tierarten paaren.

Eine ähnliche Geschichte besagt, dass die Maine Coon Katze das Ergebnis einer Verpaarung Zwischen einer Hauskatze und eines Luchses ist. Obwohl das eventuell theoretisch möglich ist, so erklärt das nicht woher die Maine Coons den schönen langen buschigen Schwanz haben. Denn Luchse haben nur einen Stummelschwanz und Hauskatzen einen Kurzhaarschwanz.

Es gibt noch zahlreiche weitere Mythen über den Ursprung der Maine Coons, jedoch gibt es auch einige Tatsachen über die Herkunft der Maine Coons, von denen man genau weiß, dass sie der Wahrheit entsprechen.

Als New England besiedelt wurde, waren die Lebensbedingungen dort sehr hart. Die Winter waren lang und sehr extrem, mit sehr viel Schnee. Im Frühling regnete es viel und Tauwetter brachte sehr viel Schlamm und Überschwemmungen. Um einigermaßen gut zu leben erforderte es von den Menschen und deren Viehbestand Mut, Durchhaltevermögen, Einfallsreichtum und Anpassungsfähigkeit. Katzen waren natürlich auch dabei. Sie kamen mit den Schiffen und zwar noch bevor Menschen feste Siedlungen schufen. Sie halfen den Seemännern die Ratten in Griff zu bekommen. Als die Schiffe an Land gingen, blieben natürlich auch immer Katzen zurück. Heutzutage haben einige europäischen Katzenrassen Ähnlichkeit mit der Maine Coon Katze. Am ähnlichsten ist den Maine Coon Katze wohl die Norwegische Waldkatze. Vielleicht sind sie mitgefahren und dann in Amerika geblieben, denn diese Katzen waren für das kalte Klima bestens ausgestattet und konnten somit gut überleben und Nachkommen produzieren. Sie hatten eine große abschreckende Gestalt gegenüber Raubtieren wie Wölfe. Sie hatten ein Fell mit Unterwolle, das optimal gegen Kälte schützt, sowie dicke gebüschelte Tatzen und Ohren, die den Schnee abhalten.

Wo auch immer ihr Ursprung zu finden ist, wir sind froh, dass es sie gibt und zwar genau so wie sie sind!

Ursprung

© MaineCoonCats - MoonshineCoons - © Confetti-Art & Design ATELIER