Maine Coon Katze

Die Maine Coon Rasse war ursprünglich eine robuste Rasse, die in den Wäldern Amerikas bei Schnee und Kälte lebte. Ihr Fell und ihre ganze Konstitution ist dementsprechend ausgebildet.

Durch jahrelange Züchtungen und insbesondere sehr enge Verpaarungen (Linienzucht) ist der Genpool kleiner geworden, was ein schwaches Immunsystem, Zahnfleischentzündungen und Herzerkrankungen zur Folge haben kann.

 

Oberstes Zuchtziel

Das oberste Zuchtziel muss unserer Meinung nach sein die ursprüngliche Robustheit, Gesundheit und Langlebigkeit der Maine Coon zu erhalten bzw. wieder herzustellen.
 

Wir wünschen uns von unseren Nachzuchten

- gesundes Immunsystem

- Langlebigkeit

- menschenbezogene ausgeglichene Tiere

- völliges Wohlbefinden der Tiere

- natürliches ursprüngliches Aussehen

- niedrige Top-5- und Clone-Werte

- niedrige Inzucht-Koeffizienten mit geringem Ahnenverlust
 

Grundsätze

Um dies zu erreichen, haben wir folgende Grundsätze:

- Verpaarungen ausgewählter Linien mit niedrigen Inzuchtwerten,
- Testungen auf HCM (sowohl genetisch als auch durch Ultraschalluntersuchungen)
- Testungen auf PKD
- Einsatz von Foundation-Linien
- Aufwachsen der Kitten in menschenbezogener Umgebung
- naturgemäße Katzenhaltung mit begrenztem Bestand zur Stressvermeidung
- gesunde abwechslungsreiche Ernährung mit qualitativ hochwertigem Katzenfutter

Zuchtziele

© MaineCoonCats - MoonshineCoons - © Confetti-Art & Design ATELIER